Pressemitteilung vom 08.03.2014

Zurück zur Übersicht

Hamburgerinnen international – Lebenswege von Frauen mit und ohne Migrationsgeschichte

Mit diesem Motto lädt das „Hamburger Frauenbündnis 8. März“ alle Hamburgerinnen ein zu einer bunten politisch-kulturellen Veranstaltung in Altona.
Beginn: 18.00 Uhr im Dorothee-Sölle-Haus, Königstr. 54, 22767 Hamburg
Begrüßung: Sylke Pukatzki, 1. Vorsitzende des Landesfrauenrates Hamburg e. V.,
Moderation: Emilija Mitrovic, ver.di Hamburg.

Hamburgerinnen aus unterschiedlichen Herkunftsländern geben Einblick in vielfältige Facetten ihrer Lebenswege. Einige sind erst vor wenigen Jahren nach Hamburg gekommen, andere leben seit Jahrzehnten hier wie die Autorin Peggy Parnass.
Im Plenum und in verschiedenen Gruppenangeboten mit einem breiten Themenspektrum, veranschaulicht durch Lesung, Film, Gesang, informieren die einzelnen Referentinnen und diskutieren mit den Teilnehmerinnen.

Info-Stände von Hamburger Frauenorganisationen, ein Imbiss und Getränke ergänzen das Angebot. Zum Auftakt der Veranstaltung singen die „Schrillerlocken“ und zum Abschluss wird ab 21 Uhr gefeiert mit DJane Georgia.

Kurzinformation zum Internationalen Frauentag

Im März 1911 wurde der Internationale Frauentag erstmalig begangen: Frauen in mehreren Ländern begehrten auf gegen Ungerechtigkeit und verlangten gleiche Rechte, insbesondere das Wahlrecht. Heute – nach über 100 Jahren – ist die Forderung nach gleichen Chancen, Lebens- und Arbeitsbedingungen für Frauen keinesfalls erledigt.
Deshalb bleibt der 8. März weltweit für alle Frauen der Tag, an dem sie nachdrücklich und engagiert für Veränderung und Gleichstellung demonstrieren. Darüber hinaus ist dieser Tag für Frauen ein Anlass zu aktueller Information, zum Erfahrungsaustausch und zum Feiern.

Zum Hamburger Frauenbündnis 8. März 2014 gehören:

Arbeit und Leben Hamburg e.V.
Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen AsF Hamburg
Deutscher Gewerkschaftsbund Hamburg
Frauenwerk der Nordkirche
Frauenwirtschaftszentrum von Unternehmer ohne Grenzen e.V.
Landesfrauenrat Hamburg e.V.
TERRE DES FEMMES, Menschenrechte für die Frau e.V.
Verband medizinischer Fachberufe e.V.
Verbund der Hamburger Mädchen- und Fraueneinrichtungen pro:fem e.V.
ver.di Frauen Hamburg
www.frauentag-hamburg.de

Zurück zur Übersicht