Pressemitteilung vom 29.04.2016

Zurück zur Übersicht

15 Jahre Girls Day in Deutschland

Schülerinnen ab der 5. Klasse nehmen mit großer Begeisterung daran teil und erkunden die Berufswelt in den verschiedensten Berufen. Sinn dieses Tages jedoch ist es, Mädchen für technische und naturwissenschaftliche Berufe zu interessieren und zu motivieren, diese nach der Schulzeit zu ergreifen. Bislang wurde leider das Ziel verfehlt mehr junge Frauen für die männlich dominierten Berufe zu begeistern.

Der Landesfrauenrat Hamburg e.V., Vertretung von 58 Frauenverbänden mit ca. 300.00 Mitgliedern, regt auf Grund von beliebten Fernsehserien, in denen z.B. Juristinnen, Kriminalkommissarinnen oder Rechtsmedizinerinnen erfolgreich agieren, an:

ARD oder ZDF produziert eine Serie, deren weibliche Protagonistinnen Ingenieurinnen, Naturwissenschaftlerinnen sind, in einem Männer dominierten Beruf ihre „Frau stehen“.

Wir stellen uns eine spannende Serie mit dem Arbeitstitel vor:

„Karla, Paula und Svenja planen den Lise Meitner Airport“. Mehrere Berufsbilder würden so propagiert werden und ein großes Vorbild, nämlich die erfolgreiche Physikerin Lise Meitner, würde zu Ehren kommen, denn weibliche Vorbilder, die zur Nachahmung anregen, führen ein Nischendasein. Dies ist natürlich nur eine Idee. Kreative Autorinnen und Autoren sind gefragt.

Gleichzeitig sollten in so einer Produktion die Chancen der Digitalisierung mit einfließen.

Wir haben ein öffentlich, rechtliches Fernsehen, das auch einen gesellschaftspolitischen Auftrag hat. Unsere Kultusminister sind zum Handeln aufgefordert.

Zurück zur Übersicht