Pressemitteilung vom 14.11.2012

Zurück zur Übersicht

Europa zeigt den Weg zu mehr Gleichberechtigung

                         
Die Europäische Kommission hat heute einen Vorschlag vorgelegt zur Einführung von Quoten für Frauen in Führungspositionen in Aufsichtsräten von allen börsennotierten Unternehmen. Damit ist ein weiterer Schritt zu mehr Gleichberechtigung von Frauen und Männern im Erwerbsleben gemacht.

Frauen in Führungspositionen können Vorbildfunktion für mehr Frauen in der Arbeitswelt haben. Bedauerlich ist, dass sich die Richtlinie nur auf Aufsichtsräte und nicht auf Vorstände erstreckt. Das Europäische Parlament und die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sind gefordert, die Richtlinie zu akzeptieren und zu erweitern. „Mehr Gleichberechtigung ist angesagt“, so Prof. Dr. h.c. Christa Randzio-Plath, Vorsitzende des Landesfrauenrates Hamburg.

Zurück zur Übersicht